Der Mathematik-Wettbewerb der BBG

Am Wettbewerb können alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen, und zwar je nach Wunsch als Einzelne oder als 2er-Team. Es werden in zwei Runden Aufgaben für die Doppeljahrgangsstufen 5/6 , 7/8 und 9/10 sowie für die Oberstufe ausgegeben, die zu Hause gelöst werden können.

Mathematische Knobeleien und Preise

Die Aufgaben werden dann aber nach einzelnen Jahrgangsstufen (bis auf die Oberstufe) getrennt gewertet.


Die sechs Teilnehmer oder Teams, die danach die meisten Punkte gesammelt haben (maximal 30), nehmen an einer gemeinsamen Endrunde in der Mensa teil. Hier kann man nochmals 20 Punkte sammeln.

Für die danach besten drei Teams jedes Jahrgangs gibt es eine Siegerehrung mit Snacks in der Mennighüffener Filiale der Sparkasse Herford an der Lübbecker Straße.
Die Sieger jedes Jahrganges bzw. der Oberstufe werden auf einer “ewigen” Bestenliste verzeichnet .

Ein wesentliches Ziel des Wettbewerbes ist es, Schülerinnen und Schüler für mathematische Knobeleien zu begeistern, die sich nicht gerade in fünf Minuten, aber auch nicht erst nach tagelanger Arbeit erledigen lassen. Daher sind viele Aufgaben mit einleitenden Beispielen versehen, die den Zugang zum eigentlichen Problem erleichtern sollen. Dabei soll dann ein Schwierigkeitsgrad erreicht werden, der in etwa dem bei der ersten Runde des Landeswettbewerbes Mathematik entspricht.