top of page

Alternative Bundesjugendspiele an der BBG Löhne

Seit Wochen finden an der Bertolt-Brecht-Gesamtschule der Stadt Löhne Vorbereitungen für das größte sportliche Ereignis des Schuljahres statt. Am Dienstag, den 15. Juni 2023 traten die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen in den Alternativen Bundesjugendspielen gegeneinander an. Den gesamten Tag über fanden verschiedene kleine Wettkämpfe statt, in denen sich die Schülerinnen und Schüler miteinander messen konnten. Für jeden Wettkampf musste eine Klasse 10 Schülerinnen und Schüler melden, die sich mit den anderen Klassen messen sollten. Der Vorteil: Für jeden Wettkampf benötigte man unterschiedliches Geschick. So war es wichtig, eine gute Einteilung innerhalb der Klasse zu finden.

Während die traditionellen Bundesjugendspiele die klassischen Sportdisziplinen Leichtathletik, Turnen und Schwimmen abdecken, soll mit den alternativen Bundesjugendspielen ein breiteres Spektrum an sportbezogenen Interessen und Fähigkeiten der Kinder Berücksichtigung finden. Es fanden Staffeln, kleine Wettkämpfe zum Balancieren von Gegenständen, Springen, Stoßen und Seilspringen statt.

Der Höhepunkt in jedem Jahrgang war der Biathlon-Wettbewerb, in dem die Kinder Runden laufen und zusätzlich am Wurfstand ihre Fähigkeiten im Zielwerfen unter Beweis stellen mussten.

Angefeuert durch die Klassenleitungen, die Sportlehrkräfte, die Lehrkräfte an den Wettkampfstationen und natürlich durch die eigene Klasse wuchsen viele Schülerinnen und Schüler über sich hinaus und zeigten vollen Einsatz, sodass alle Beteiligten auf einen erfolgreichen Sporttag zurückblicken können.

 

Text: J. Welz








Yorumlar


bottom of page